Wusstest du, dass es einzig und alleine deine Entscheidung ist, wie leicht (oder eben schwer) du durch dein Leben gehst? Es liegt an dir, wie du die Dinge siehst, beurteilst und bewertest. Entscheidend dabei sind deine Überzeugungen, das heißt es kommt darauf an, wie du die Welt siehst.

Nehmen wir ein Beispiel: wenn du als Kind von deinen Eltern schon immer vorgelebt bekommen hast, dass es sich einfach nicht gehört Vorlaut zu sein, bzw. anderen Menschen ins Wort zu fallen oder deine Meinung frei zu äußern, dann wirst du dich mit großer Wahrscheinlichkeit im Erwachsenenalter in bestimmten Situation immer noch zurückhalten. Das kann mitunter zum Problem werden und dich im beruflichen wie im privaten „blockieren“, bzw. an der Leichtigkeit im Leben hindern.

Entdecke hier die 4-Schritte-Formel für Glück, Erfolg und mehr Leichtigkeit im Leben

Je nachdem, welche Erfahrungen du in der Vergangenheit (und vor allem in deiner Kindheit) gemacht hast und abhängig von den daraus resultierenden Überzeugungen, ist deine heutige Realität entstanden.

Du hast deine Persönlichkeit bis hierhin selber aufgebaut, deinen Charakter geformt und deine Eigenschaften (ob positiv oder negativ) in dir aufgenommen.

 

Du kannst dich jeden Tag bewusst entscheiden, was du in welcher Form ändern möchtest.

Jeder möchte einem perfekten Selbstbild entsprechen. Wir Menschen suchen immer nach Liebe, Glück, Anerkennung, Lob und Bestätigung.

Deine Persönlichkeit ist eine logische Folge aller Erfahrungen, die du in deinem Leben bisher gemacht hast. Wenn du als Kind immer wieder gehört hast, dass du dieses oder jenes sein lassen sollst, dass du es im Leben nie zu etwas bringen wirst, dann werden diese Erfahrungen sicherlich ihre Spuren in deinem Unterbewusstsein hinterlassen haben.

Vielleicht hast du in der Vergangenheit auch schonmal Fehler gemacht, Handlungen die deine Freunde nicht nachvollziehen konnten und du wurdest zurecht abgewiesen. Dieses Gefühl hat etwas in dir ausgelöst, du fühltest dich vielleicht verlassen oder im Stich gelassen.

Genau solche für dich schmerzhaften Situationen merkt sich dein Unterbewusstsein. Und es wird mit aller Macht versuchen, diese in Zukunft zu vermeiden indem es dir sagt „Pass in Zukunft auf was du tust oder sagst“. Demnach ändert sich Schritt für Schritt dein Charakter.

Das Empfinden, selbst das Zentrum der Welt zu sein und Rücksicht auf andere zu nehmen, wird spätestens im Kindergarten aberzogen, wenn Kinder lernen, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind, in die sie sich einfügen müssen.

Darüber hinaus gibt es viele Situationen auf dem Weg vom Kind zum Erwachsenen, die am Selbstwertgefühl nagen können.

Wer beispielsweise einmal in einer bestimmten Situation versagt hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch künftig in ähnlichen Situationen Fehler machen, was im schlimmsten Fall zu einer Versagensangst führen und einen regelrechten Teufelskreis in Gang setzen kann.

Entdecke hier die 4-Schritte-Formel für Glück, Erfolg und mehr Leichtigkeit im Leben