Ängste stellten schon immer eines der größten Probleme in der menschlichen Entwicklung dar. Die Auswirkung von Ängsten sind innere Blockaden. Diese Blockaden werden dir bei deiner Persönlichkeitsentwicklung immer im Weg stehen, so lange du nicht etwas unternimmst. Es geht also darum, deine Ängste und Blockaden aus dem Weg zu räumen.

Wie entstehen Blockaden?

Meist handelt es sich um Erfahrungen, die wir in der Vergangenheit gemacht haben. Viele Erfahrungen stammen sogar aus unserer frühesten Kindheit. Sie haben sich sozusagen tief in unser Unterbewusstsein eingegraben und hindern dich heute daran, so zu sein wie du eigentlich gerne sein möchtest.

Diese Ängste entstanden durch falsches Denken innerhalb einer Erfahrung. Denn wenn wir eine Erfahrung machen, speichert das Unterbewusstsein die Emotionen und Gefühle, die damit zusammenhängen, ab.

Werden wir dann mit ähnlichen Situationen erneut konfrontiert, öffnet sich automatisch die Schublade mit den Erfahrungen, die wir bereits gemacht haben und lassen uns dementsprechend handeln.

Die gute Nachricht: Durch neues Denken können wir alte Muster ändern. Nichts muss bleiben wie es ist. Dir steht frei, wie du dein Leben gestalten und wie du deinen Charakter formen möchtest.

Sie dir dazu das folgende Video an: